PROJEKT_edited.png

2015

MALSTATT KULT 

VIEL FARBE UND EIN FEST

Plakat Malstatt Kult.png

Der zentrumsnahe, multikulturelle Saarbrücker Stadtteil Malstatt ist bisher kulturell eher zentrumsfern geblieben. Jugendliche haben wenig Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung.

Jugendliche gestalten den Stadtteil mit und organisieren ein Fest. Urban Art, als Teil der Jugendkultur, kann Brücken schlagen, Generationen-übergreifend gegenseitiges Verständnis fördern, Jugendliche für Respekt sensibilisieren. Die Verknüpfung des Projekts mit dem Stadtteilfest als Gelegenheit zur Selbstdarstellung der Jugendlichen,  stellt  bereits  eine  Tradition  von label m dar, die wir aufgrund der guten Erfahrungen gerne fortführen.

Im Herzen des Stadtteils gibt es ein größeres Freigelände – Park, Schulhof, Spielplatz - zwischen zwei Schulen und zwei Kirchen, das Kirchberggelände. Seit 2010 wird uns dort von der Stadt Saarbrücken ein Seecontainer zur Verfügung gestellt, der uns als Basislager vor Ort dient.

 

Viel Farbe...

Immer wieder wurde der Wunsch geäußert, wir mögen doch mit Jugendlichen dort einige unschöne Wandflächen gestalten. Zuerst wird die Gestaltung einer 80 qm großen Wand im Bereich unseres Jugendtreffpunkts geplant und umgesetzt. An die Qualität der Wandbilder stellen wir  hohe Ansprüche, denn es geht um mehr als ein sogenanntes Graffiti anzubringen. Jugendliche erfahren Graffiti als Kunstform: Einerseits Stärkung des Selbstverständnisses, andererseits Vandalismus-Prävention. Andere Bürger erfahren Graffiti als Kunstform: Abbau von Vorurteilen, Teilnahme der Bürger durch Vorschläge zu weiteren Projekten.

 

…und ein Fest:

Alle zwei Jahre organisiert die Gemeinwesenarbeit des Stadtteils im Spätsommer ein großes multikulturelles Fest mit allen Vereinen auf dem Kirchberg. 2009 organisierte label m erstmals in diesem Rahmen eigene Angebote für Jugendliche. Seitdem nutzen wir das Fest, um es mit unseren jeweils laufenden Projekten zu verknüpfen und die Fest-Vorbereitung thematisch in diese einzubeziehen. Das heißt: Die jugendlichen Teilnehmer unserer Projekte organisieren das Fest mit und präsentieren sich und ihr Projekt.

Bei unserer vierten Teilnahme 2015 geht es darum, die Kunst der Urban Art, z.B. hässliche Wände in schöne zu verwandeln, während des Festes in einer Container-Ausstellung sichtbar zu machen –wir stellen die Entwürfe aus- und die 80 qm große Wandgestaltung hinter dem Container der Öffentlichkeit zu übergeben. Im Gästebuch können Interessenten ihre Anliegen zu Gestaltungen und ihre Kontaktdaten hinterlassen. Jugendliche Künstler können ihre Visitenkarte abgeben: Lass deine Hauswand oder dein Garagentor gestalten!

Das Kirchbergfest stellt eine ideale Gelegenheit dar, Jugendliche und die Gemeinschaft des Stadtteils in Kontakt zu bringen und Integration zu fördern.

SZ Artikel Malstatt Kult.JPG

Saarbrücker Zeitung

18. September 2015 

UNSERE RECHTE 

Kennst du deine Menschenrechte? 

2015 haben wir mit Jugendlichen ein Projekt zur Bekanntmachung der Allgemeinen Menschenrechte umgesetzt. Dabei entstanden eine Postkartenserie und ein Kalender. Zum Abschluss wurde ein ausgewähltes Motiv auf zehn Großflächen in der Stadt plakatiert. Das Projekt wurde im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie dem Regionalverband und der Landeshauptstadt Saarbrücken gefördert.

AKTION

SAARBRÜCKER ZEITUNG

PLAKATE

CROSSOVER SAARBRÜCKEN_Filmplakat.jpg

CROSSOVER SAARBRÜCKEN

Während im letzten Filmprojekt „CROSSOVER Malstatt“, das 2011/12 umgesetzt wurde, der Fokus auf den jungen Jugendlichen eines Stadtteils im Alter von 14 – 17 Jahren lag, die ihr Leben und ihre Wünsche darstellten, wird nun, 4 Jahre später, ihr weiterer Lebensweg verfolgt und im Kontext der regionalen Jugendkultur Saarbrückens dargestellt. Aus dem Crossover verschiedener Gruppen innerhalb des Stadtteils wird nun ein Crossover mit anderen kreativen Jugendszenen der Stadt. Die Art Räume zu erobern, stellt ein besonderes Element der aktuellen Jugendszenen dar, sie erschaffen sich Bühnen für Kommunikation und Kreativität. Der Dialog mit dem öffentlichen Raum und Beteiligung an der Schaffung von Räumen bilden den Hintergrund, das Bühnenbild.

Auf der Seite FILME findest du mehr Infos, Fotos und natürlich den Film selbst. 

Unbenanntes_Projekt-1%207_edited.png

2016

KULTURPREIS FÜR KUNST 

Hintergrund

Seit 26 Jahren setzt der Regionalverband Saarbrücken, ehemals Stadtverband Saarbrücken, mit einem eigenständigen Kulturpreis einen wichtigen Akzent im Kulturleben dieser Region. Seit 2014 gibt es Erneuerungen. Seither werden im jährlichen Wechsel ein Kulturpreis für Kunst und ein Kulturpreis für Musik ausgeschrieben. Der Kulturpreis für Kunst setzt zudem einen thematischen Schwerpunkt:

Eine engagierte Kunst für die Region.

Mit dieser Akzentuierung des Kulturpreises für Kunst möchte der Regionalverband Saarbrücken eine Brücke zwischen dem Auftrag der nachhaltigen, regionalen Entwicklung und dem künstlerischen Schaffen in der Region Saarbrücken schlagen.

Dies ist sicher Experiment und Prozess zugleich! Eine zukunftsfähige Entwicklung von Lebensräumen einer Region ist vermehrt auch auf die Impulse von Künstlerinnen und

Künstlern sowie die der Kultur- und Kunstverantwortlichen angewiesen, denn sie können den menschlichen Kitt innerhalb von Gesellschaften und zwischen Kulturen bilden und damit Kommunikationsbrücken bauen. (...) 

(PDF) 

(Kulturpreis für Kunst des Regionalverbandes Saarbrücken 2016, Votum der Jury und Begründung der Preisverleihung) 

Bildschirmfoto 2021-03-26 um 12.45.20.pn
 

(PDF) 

PREISVERLEIHUNG

SZ_Bericht 8.Dez. 2016 Kulturprsis Regio

Saarbrücker Zeitung, 08.12.2016